Aktuelle Information zum Schuljahr 2021/22

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation gelten in diesem Schuljahr weiterhin Hygieneregeln, die wir in unserem Schulalltag umsetzen müssen.

Hier finden Sie eine Kurzfassung des aktuellen Hygieneplanes vom 23.09.2021.


Neuerungen ab Montag, 4. Oktober 2021:

  • Die Selbsttests finden weiterhin dreimal die Woche statt. An der Mittelschule Altdorf wird montags, mittwochs und freitags getestet.
  • Die Maskenpflicht entfällt im Unterricht, auch wenn der Mindestabstand nicht gewahrt werden kann. Außerhalb des Unterrichts (z. B. auf den Gängen, im Treppenhaus oder in der Aula) besteht weiterhin Maskenpflicht. Im Außenbereich kann die Maske abgenommen werden.
  • Eine Sportausübung findet im Freien wie im Innenbereich ohne Maske statt.
  • Die sog. 3G-Regel, wonach der Zugang zu bestimmten Bereichen wie etwa der Innengastronomie nur Geimpften, Getesteten oder Genesenen möglich ist, findet im Schulbereich keine Anwendung!

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen ab 14.09.2021

Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?

Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, (fiebriger) Schnupfen, Gleiderschmerzen, starke Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall ist der Schulbesuch nicht erlaubt! Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn einer der folgenden Fälle vorliegt:

  • Die Schülerin bzw. der Schüler ist wieder bei gutem Allgemeinzustand (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) oder
  • Die Schülerin bzw. der Schüler hat Schnupfen oder Husten mit allergischer Urasache, verstopfte Nasenatmung oder gelegentlichen Husten, Halskratzen oder Räuspern.

In jedem Fall muss vor dem Schulbesuch ein negatives Testergebnis auf Basis eines POC-Antigen-Schnelltestes oder eines PCR-Testes vorgelegt werden. Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus! Wird kein negatives Testergebnis vorgelegt, kann die Schule erst wieder besucht werden, wenn die Schülerin bzw. der Schüler keine Krankheitssymptome mehr aufweist und die Schule ab Auftreten der Symptome sieben Tage nicht besucht hat.

In den folgenden Fällen ist ein Schulbesuch trotz leichter Krankheitssymptome auch ohne Vorlage eines negativen Testergebnisses möglich: Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache, verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber), gelegentlicher Husten, Halskratzen oder Räuspern.

In allen anderen Fällen ist der Schulbesuch auch bei leichten Krankheitssymptomen nur erlaubt, wenn ein negatives Testergebnis auf Basis eines POC-Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Test vorgelegt wird.

Schülerinnen und Schüler, die die Schule entgegen dieser Vorgaben besuchen, werden in der Schule isoliert und – sofern möglich – von den Eltern abgeholt oder nach Hause geschickt.

aktueller Infoflyer zu den BOZ-Fächern ab der 7. Klasse


Lernen zuhause und Lernen im Wechsel 2021/22

Standards für ein „Lernen zuhause“(Distanzunterricht) und für ein „Lernen im Wechsel“
an der Mittelschule Altdorf

Berufsorientierung an der MSA


Das Thema „Winter“ im Deutschunterricht

Passend zur eisigen Jahreszeit haben unsere Schüler*innen selbst kleine Gedichte, sogenannte „Elfchen“, zum Thema Winter verfasst und gestaltet.

Geschenke aus der Küche

Was schenkt man lieben Personen, um ihnen zu zeigen, dass sie ganz Besonders sind?

Eine Idee der Schüler*innen unserer Mittelschule Altdorf war, Geschenke aus der Küche selbst herzustellen und hübsch zu verpacken.

Zunächst wurde gegoogelt, was zeitlich und auch finanziell machbar ist, es wurden Rezepte geschrieben und es entstanden letztlich viele leckere Ideen.

Am Ende des Unterrichtes konnte jede/er Schüler*in verschiedene Geschenke mit nach Hause nehmen und wir konnten noch Päckchen für unseren Bürgermeister Martin Tabor und dessen Team aus dem Rathaus und für unsere Elternbeiratsvorsitzende Frau Weißmüller packen.

Der ganzen Schulfamilie wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest mit vielen wertvollen Momenten.

Lesewettbewerb 2020

Auch diese Schuljahr nahmen die beiden 6. Klassen der Mittelschule Altdorf am bundesweiten Vorlesewettbewerb teil. Obwohl dieser ein bisschen anders ablief als die Jahre davor, war er ein voller Erfolg.  

Die beiden Klassensieger/innen Fiona Schünemann und Louis Kammerer (in Vertretung für Robin Sturm) aus der Klasse 6a traten in kleiner Runde vor der Jury gegen die beiden Klassensieger Sophia Pickel und Enes Bora Bulak aus der Klasse 6G an. Die Entscheidung fiel der Jury natürlich nicht leicht. Letztlich setzte sich aber Sophia in der Gesamtpunktzahl gegen ihre Mitstreiter durch und wurde zur Schulsiegerin ernannt.  

Herzlichen Glückwunsch an alle vier, ihr seid wirklich tolle (Vor-)Leser! 

„Spooky Halloween“

Vor den Ferien fand endlich unser erster Mottotag „Spooky Halloween“ statt. Wie jedes Jahr durften sich alle Schüler*innen und Lehrer*innen wieder gruselig verkleiden. Außerdem spielten wir dazu passend die „Spooky Scary Skeletons“ über Lautsprecher für alle Klassen ab. Unseren SMV Pokal gewann dieses Mal die 7mb, die sich mega gefreut haben! Glückwunsch auch an die Klassen 7ma, 5a und 8a, die knapp hinter der 7mb lagen!!!

Danke für’s Mitmachen und wir freuen uns schon auf den nächsten Mottotag mit euch!

Eure SMV 😀


Standards für ein „Lernen zuhause“ und ein „Lernen im Wechsel“ an der Mittelschule Altdorf

Bitte klicken Sie hier: