Schulkalender

Feb
24

24.Feb.2020 - 28.Feb.2020

Mär
4

04.Mär.2020

Mär
5

05.Mär.2020 17:00 - 19:00

Projektprüfung an der Mittelschule in Altdorf

Ein Bestandteil der Prüfung des mittleren Schulabschlusses ist die sogenannte Projektprüfung. Die Schüler /innen erhalten ihre Aufgabe in Form eines Leittextes, welcher ein kurzes Szenario darstellt und sie dann zum Handeln und selbständigen Lösen von Aufgaben auffordert. Dieser Leittext besteht aus Inhalten des Faches Arbeit-Wirtschaft-Technik und des gewählten berufsorientierenden Zweiges Technik, Wirtschaft oder Soziales. „In der Projektprüfung geht es darum, dass Schüler Handlungskompetenz nachweisen, indem sie eine vollständige Handlung nachvollziehen.“ (aus ISB –Format der Projektprüfung)

bild1

Über einen Zeitraum von fünf Schultagen beweisen die Schüler - teils in Gruppen von drei bis vier Schülern, teils in Einzelleistung - ihre erworbenen Kompetenzen. Im Fach Soziales bereiten die Schüler ein vollständiges Menu zu oder erstellen ein Büffet, jeweils der Aufgabe im Leittext entsprechend. In diesem Schuljahr sollten Speisen und Getränke, ähnlich im Stil eines Bistrots und unter dem Aspekt „nachhaltige Ernährung“ für eine schnelle Mittagsverpflegung während eines AZUBI-Speed-Datings ausgewählt und zubereitet werden. Während der Prüfungszeit vom 25.04.16 bis 29.04.16 wurden viele leckere Speisen und Getränke zubereitet und an einem schön gedeckten Tisch mit vielen Gästen verspeist.
Als Vorspeisen gab es z.B. Bärlauchsuppe, bunte Frühlingssuppe, Blätterteig gefüllt mit Blattspinat sowie Tomaten oder als Lachsröschen zubereitet, dazu leckere Salate im Glas, Gemüsecouscous oder arabischen Linsensalat. Als Hauptspeisen wurden Tagliatelle al Limone, Bandnudeln mit gebratenen grünen Spargel, Burger oder überbackene Schweinemedaillons angeboten. Beim Dessert hatte man dann Rhabarber-Erdbeer-Tiramisu, Erdbeer-Crumble im Glas, Ambrosiacreme und leckere Torten zur Auswahl. Hier handelt es sich allerdings nur um einen Auszug vieler gut schmeckender Speisen, denn die Aufzählung aller Leckereien würde zu viel Platz einnehmen.

 

 

 

bild2bild3

Besonders freuten wir uns über den Besuch von Bürgermeister Herrn Ernstberger aus Schwarzenbruck, Frau Walke in Vertretung für Bürgermeister Erich Odörfer aus Altdorf, Herrn Walke vom Altdorfer Gymnasium und Frau Schweiger vom Förderzentrum. Auch freuten wir uns über den Besuch unseres Schulleitungsteams Frau Astrid Boekamp und Frau Konstanze Pirner sowie aller Kolleginnen und Kollegen.

Schulbandfahrt nach Ungarn

IMG 3235

Am Samstag, den 09.04.2016, um ca. 8 45 Uhr, fuhr die Schulband mit dem Bus nach Ungarn in die Partnergemeinde Dunaharaszti. Die Fahrt dauerte etwa 9 Stunden. Als wir dann am Abend in Dunaharaszti ankamen, wurden wir sehr herzlich von den Gastfamilien empfangen. Am nächsten Tag fuhren wir mit den Gastkindern und dem Bus nach Budapest, in die Hauptstadt von Ungarn. Dort sahen wir uns die Stadt an und erfuhren etwas über die Geschichte von Budapest. Danach fuhren wir weiter zum Zoo und verbrachten dort gemeinsam den Nachmittag. Anschließend ging es wieder zurück in unseren Gastort, wo wir in der Schule mit dem Aufbau für das Konzert begannen.

 

20160411 091207

Am Montag fand das gemeinsame Fußballspiel zwischen den ungarischen Schülern und Schülern aus unserer Schulband statt. Danach folgte eine Führung durch die neue Schule. Um 13 Uhr begann der Auftritt in der älteren Schule der Partnergemeinde. Ein örtliches Fernsehen von unserem Gastort war auch da, um das Konzert festzuhalten. Das Programm bestand aus einer Mischung von deutschen und englischen Liedern, aber ein ungarisches Lied war natürlich auch dabei. Gleich danach folgte der Abbau der Instrumente. Am Abend fuhren wir alle noch mal nach Budapest und gingen dort gemeinsam mit den Gastkindern Pizza essen. Am darauf folgenden Tag begann auch schon wieder die Reise in Richtung Heimat. In Altdorf kamen wir dann etwa um 18 45 Uhr an. Die Schulbandfahrt war ein schönes Erlebnis und hat allen gut gefallen.

Hanna Merkel 10Mb

IMG 3097

 

„Natürlich blond“ - Musical-Stars an der MSA

Musical-3a.jpeg

Alle zwei Jahre fährt die gesamte Mittelschule Altdorf zum Musical der Uni Erlangen-Nürnberg. In diesem Jahr wird das Musical “Natürlich Blond” aufgeführt, das auf dem gleichnamigen Film mit Reese Witherspoon basiert. Am 20. April werden die Schülerinnen und Schüler der MSA die Aufführung an der ehemaligen Erziehungswissenschaftlichen Fakultät in Nürnberg besuchen. 

Musical-4a.jpeg

 

Zur Einstimmung besuchten uns die drei Hauptdarsteller zwei Wochen vor dem eigentlichen Musical. Sie stellten das Musical vor, spielten ein Lied daraus und machten gemeinsam mit der Schulband Musik. Die Schülersprecherin Lara Stritt und Emma Lippert führten das Publikum durch die Veranstaltung. Nach einem Interview mit den Sängern hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, Fragen zu stellen.

 

Musical-5a.jpeg

 

 

Am Tag des Musicals bekommen außerdem die Bandmitglieder eine Backstage-Führung: Sie dürfen die Vorbereitungen direkt vor dem Auftritt beobachten und sich die Bühne, den Bandbereich und die Technik ansehen.

Elterninformationsabend „Legal Highs – alles andere als legal“

Vorankündigung für den Elterninformationsabend „Legal Highs – alles andere als legal“ am 25.04.2016 um 19:00 Uhr in der Aula der Mittelschule Altdorf

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte,

hiermit ergeht herzliche Einladung zum Elterninformationsabend „Legal Highs – alles andere als legal“ am 25.04.2016 ab 19:00 Uhr in der Aula der Mittelschule Altdorf. Der Abend beschäftigt sich mit „neuen Drogen“, den sogenannten „Legal Highs“, die unter anderem vermeintlich legal über das Internet verkauft werden und hier verharmlosend als Kräutermischungen angeboten werden.
Die Polizei Altdorf bei Nürnberg wird in einem ca. 45. minütigen Vortrag die derzeit am häufigsten auftretenden Formen näher erläutern und darüber hinaus über mögliche rechtliche Konsequenzen beim Erwerb oder Handel entsprechender Substanzen informieren.
Ferner wird ein Blick auf das aktuelle Lagebild hinsichtlich Betäubungsmittelkonsums im Tätigkeitsbereich der Dienststelle Altdorf geworfen und es wird versucht, Auffälligkeiten, die auf einen möglichen Konsum berauschender Mittel schließen lassen, zu beleuchten.

Nach Beendigung des Vortrages stehen Herr Bankhofer und Frau Lieb von der Polizeiinspektion Altdorf gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!
Das Kollegium und das Schulleitungsteam der Mittelschule Altdorf

Die neue Schulleitung im Interview

 

 

Name: Astrid Boekamp


Geburtstag: 19.08.1970
Sternzeichen: Löwe
Hobbys: Lesen, Saxofon spielen, ins Theater gehen, Ballett, mit Freunden treffen
Interessen: Ganztagsschule, offene Lernformen (Lernwerkstatt...etc. ), Musik
Musik: Klassik und Jazz
Tiere: nein
Lieblingsfach: Mathe
Fußball: Club
Handys: ''im Unterricht praktisch'' (nach Regeln)
Vorherige Schulen: Bismark-Schule Nbg. , Mittelschule am Turm,
Caspar-Löner-Schule Markt Erlbach, Mittelschule Feucht

 

Zur Schule (erste Eindrücke, Pläne, ….etc. ):
Gefallen an der Schule: nette Schüler + Kollegium + Elternbeirat, fühlt sich wohl
Wünsche für das Schuljahr: gute Stimmung, respektvoller Umgang
Schüleraustausch: ''wäre toll!''
Schuluniformen: wird skeptisch betrachtet

 

 

 

 

 

Name: Konstanze Pirner

Geburtstag: 29.01.1971
Sternzeichen: Wassermann
Hobbys: Joggen, Wandern, Klavier, Freunde treffen
Interessen: Ganztagsschule, offene Lernformen,Musikerziehung

Tiere: Ja, einen Zwerggraudackel

Lieblingsfach: Sport und Mathematik

Fußball: Mitglied beim 1 FCN (18 Jahre Dauerkarte)

Musik: „alles außer Volksmusik“


Handys: „im Unterricht zur Recherche“


Vorherige Schulen: MS-Eckental MS-Herzogenaurach, MS-Johann Preissler Bertleinschule Lauf MS-Burgthann

Zur Schule: „mir gefällt das Miteinander und der netter Umgang“

Schuluniform: „unentschieden, aber eher nicht“
Schüleraustausch: „wenn es sich ergibt, gerne“
Wünsche fürs Schuljahr: „gute Stimmung, achtsamer Umgang“
Vorhergesehener Schulaufenthalt: „habe nicht vor in nächster Zeit zu gehen“