Schulkalender

Schülercafe

titel schuelercafe

 

Die wichtigsten Regeln sind:

Das Einhalten der Schulordnung.
Das Befolgen der Anweisungen des Schülercaféteams.
Keine Selbstbedienung.
Es werden keine Gegenstände oder Lebensmittel herumgeworfen.
Das Schülercafé wird in dem Zustand verlassen, in dem man es vorgefunden hat.
Das Nichtbeachten der Regeln wird mit einem Ausschluss aus dem Café bestraft.

 

Hier unsere Angebote und unsere Preise:

Tee 0,10 €
Kaba 0,20 €
Müsli/Nugatbits 0,50 €
Toast (Nutellea, Marmelade, Käse, Wurst usw.) 0,30 €
Kekse 0,10 €

Wasser gibt´s immer kostenlos.

 

Bei uns im Café gibt es 1x im Monat eine Spezialaktion. Besondere Getränke oder Essen, die es sonst nicht gibt.
Lasst euch überraschen!

 

Unsere Öffnungszeiten:

Täglich: Für alle Klassen von 07:30-07:45 Uhr.

Montag: 5. Klasse; 1. und 2. Pause
Dienstag: 6. Klasse; 1. und 2. Pause
Mittwoch: 7. Klasse; 1. und 2. Pause
Donnertag: 8. Klasse; 1. und 2. Pause
Freitag: 9. Klasse; 1. und 2. Pause

Euer Schülercaféteam

 

Mit Power Jump und Zirkeltraining in die Weihnachtferien

Kurz vor Weihnachten haben die Mädels der Klassen 7Ma und 7Mb der Wintermüdigkeit nochmal richtig den Kampf angesagt: im Rahmen des Sportunterrichtes besuchten sie am Montag das Fitnessstudio Matchpoint in Altdorf, um in den Bereichen Koordination, Kondition und Kraft neue sportliche Erfahrungen zu sammeln. Ein Teil der Gruppe startete gleich mit einem schweißtreibenden Workout auf dem Minitrampolin. In Begleitung von fetziger Disco-Musik probierten die Mädels verschiedene Sprünge aus, die anspruchsvoll in eine kleine Choreographie verpackt wurden. Dass man neben dem großen Spaß auch ganz schön ins Schwitzen kommt, ließ sich kaum verbergen!


Die andere Hälfte der Sportgruppe erhielt währenddessen eine Einführung ins Zirkeltraining an Geräten. Jeweils 30 Sekunden lang stemmten die Schülerinnen hochmotiviert an verschiedenen Geräten Gewichte in die Höhe und trainierten so ihren ganzen Körper. Im Anschluss daran zeigte ihnen die Trainerin noch ein paar Bauch- und Körperspannungsübungen, die auch ohne Fitnessgeräte durchführbar sind. So kann für die Bikini-Figur quasi auch zu Hause trainiert werden.
Nach 30 Minuten wurde gewechselt, sodass jede Schülerin sowohl einen Schnupperkurs in Sachen Kraft, als auch in den Bereichen Koordination und Kondition erhielt.
Etwas verschwitzt, jedoch voller Motivation endete für die Gruppe wie gewohnt um 14.30 der etwas andere Sportunterricht.


Ein großes Dankeschön nochmals an das Team des Fitnessstudios Matchpoint!

Weihnachtsgeschichten

Passend zur Weihnachtszeit schrieben Schülergruppen der 9a Reizwortgeschichten.

Hier ein Beispiel, das zeigt, wie fantasievoll die Schüler sind.

 

Der freche Weihnachtsengel

Am Abend des 24. Dezembers gab es Hefekuchen und lange Karotten im Sauerkraut.
Die Familie Stern hing anschließend die Moonboots an die Strumpfhalter auf, als plötzlich die Katze im Hintergrund lautstark jammerte. In der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember war der
5 - jährige Sohn auf blutrünstiger Weihnachtsmannjagd. Nachdem alle ihre Zähne geputzt und die Munddusche benutzt hatten, ging die Familie zu Bett. Der Junge erwachte kurz vor Mitternacht, bewaffnete sich mit einem Besenstiel, ging ins Wohnzimmer und versteckte sich unter der Couch.
Um Punkt Null Uhr kam statt dem Weihnachtsmann ein kleiner, frecher Weihnachtsengel, nahm sich etwas von den Karotten im Sauerkraut und aß. Der kleine Junge sprang hinter der Couch hervor und erschreckte dabei den Weihnachtsengel. Dann fragte er ihn: “Wer bist du und was machst du da? Denn wie der Weihnachtsmann siehst du nicht aus!“ Da antwortete der Weihnachtsengel: “Ich bin ein Weihnachtsengel, die Vertretung des Weihnachtsmanns und habe das leckere Essen gesehen und musste probieren.“ Der Junge sagte darauf: “Aber das Essen war doch für morgen gedacht!“ Darauf der Weihnachtsengel: “Tja, c'est la vie“.

Berufsorientierung an der Handwerkskammer

Die Klassen 7G und 7a verbrachten die letzten zwei Wochen in der Handwerkskammer in Neumarkt. In dieser ersten Phase der Berufsorientierung ist das Ziel, verschiedene Berufe kennen zu lernen und sich selbst in vielen Bereichen auszutesten. Nachdem im Vorhinein schon an zwei Orientierungstagen die einzelnen Fähigkeiten der Schüler getestet wurden, konnten sie nun in viele verschiedene Berufsfelder hinein schnuppern. Im Angebot waren unter anderem die Bereiche Holz, Metall, Bau aber auch Berufsfelder wie Soziales, Wirtschaft/Kommunikation und Kosmetik. Beeindruckende Produkte wie Vogelhäuschen aus Holz oder Spiele und Würfel aus Metall sind dabei entstanden.

IMG 3833

 

IMG 4040

IMG 4045

Schulfest - Der Herbst ist bunt

„Der Herbst ist bunt“ – die Mittelschule Altdorf

beginnt das neue Schuljahr mit einem großen Schulfest

 

Freitagmittag, 14.10.2016. Jeder Schüler freut sich zu diesem Zeitpunkt auf das wohl verdiente Wochenende! Nicht jedoch die Kinder und Jugendlichen der Mittelschule Altdorf. Betrat man die große Aula der Schule, so war ein geschäftiges Treiben zu beobachten: Tische wurden aufgebaut, Getränke, Kuchen und Semmeln hergerichtet, Schüler hängten im Schulhaus Plakate auf, um auf verschiedenste Aktionen aufmerksam zu machen.
Die Schulfamilie hatte sich aufgrund von Terminhäufungen in den Sommermonaten dazu entschlossen, das Schulfest gleich zu Beginn des neuen Schuljahres zu feiern, um so auch die neuen Eltern und Kinder feierlich willkommen zu heißen. Das Motto „Der Herbst ist bunt“ führte dazu, dass sich die 16 Klassen der Mittelschule Altdorf ein äußerst vielfältiges und kreatives Programm für das dreistündige Fest ausdachten. So konnte man in der Geisterbahn der Klasse 9M das Gruseln lernen, sportliches Geschick war in den 6. Klassen beim Dosenzielwurf und beim Sackhüpfen gefordert. Die Klasse 5A präsentierte eine sehr eindrucksvolle Fotoausstellung zum Thema „Landart“, in der 8G konnte man an verschiedenen Fühlstationen herbstliche Fundgegenstände erraten. Mehrere Klassen boten Selbstgemachtes zum Verkauf an: selbst genähte Kirschkernkissen, herbstliche Postkarten, Kräuteröle, ein klasseneigenes Kochbuch und Cocktails fanden großen Anklang bei den zahlreichen Besuchern.
Der neu gewählte Elternbeirat sorgte sich engagiert um das leibliche Wohl der Gäste und Schüler. Ein großes Kuchenbüffet aus Elternspenden versüßte den rundum gelungenen Nachmittag!

P1040948 thumb

P1040953 thumb

Weitere Bilder folgen in Kürze!